Vorlesewettbewerb - mit Abstand!

Auch in diesem Schuljahr traten die besten Vorleser unserer fünf sechsten Klassen im Schulentscheid des Bundesvorlesewettbewerb an. Die Umstände gestalteten sich in diesem Schuljahr aber natürlich etwas anders: statt, wie sonst, vor allen sechsten Klassen in der Aula, lasen die Finalisten in diesem Schuljahr in der Mensa im kleinen Kreis vor. Anwesend waren neben der Jury (bestehend aus der Vorjahressiegerin Franziska, Frau Dr. Möllmann vom Elternbeirat, Frau von Lenthe von der Buchhandlung Isartal, Emma von der SMV sowie Frau Wirth und Frau Schäfer für die Fachschaft Deutsch) nur ein kleiner Fanclub, bestehend aus jeweils vier Schülerinnen und Schülern der sechsten Klassen. Damit die restlichen Klassenkameraden trotzdem teilhaben konnten, wurde der Wettbewerb vom Video-Team in die Klassenzimmer der sechsten Klassen übertragen.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Mitgliedern der Jury, den tollen Fanclubs und dem Elternbeirat für die Finanzierung der Preise und gratulieren unserem Sieger Felix zur Qualifikation für den Kreisentscheid.

Auch wenn Vorleser und Jury die konzentrierte Ruhe in der Mensa und die Klassen die gute Ton- und Bildqualität durchaus zu schätzen wussten, freuen wir uns doch darauf, den Wettbewerb im nächsten Jahr hoffentlich wieder gemeinsam erleben zu dürfen!