Bannergraphik
Herzlich willkommen am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

Biologie

Biologie, die Lehre des Lebens, beschäftigt sich umfassend mit grundlegenden Zusammenhängen in unserer belebten Umwelt. Steht in den Jahrgangsstufen 5 und 6 das Kennenlernen der Tier- und Pflanzenwelt sowie des eigenen Körpers im Vordergrund, werden diese Inhalte in den Jahrgangsstufen 8 bis 10 um Inhalte aus der Ökologie, Evolution, Genetik, Gesundheitserziehung, Suchtprävention und Familien- und Sexualerziehung erweitert und vertieft.

Ein besonderes Förderprogramm im Bereich der Naturwissenschaften bieten wir mit der Ringvorlesung Naturwissenschaften.

Ziele und Visionen

Nachhaltigkeit

„Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die gewährt, dass künftige Generationen nicht schlechter gestellt sind, ihre Bedürfnisse zu befriedigen als gegenwärtig lebende.“

Diese Definition von Nachhaltigkeit stammt aus dem sog. Brundtland-Bericht „Unsere gemeinsame Zukunft“ von 1987, der im Auftrag der Vereinten Nationen entstand. Das Ziel einer nachhaltigen Entwicklung in diesem Sinne werden wir nur erreichen, wenn wir sorgsam mit den endlichen Ressourcen und dem Ökosystem Erde umgehen und lernen, auch zugunsten anderer, auf eigene Bedürfnisse zu verzichten. Der Vermittlung dieser Zusammenhänge fühlen wir uns als Fachschaft Biologie besonders verpflichtet.

Gesundheit

„Gesundheit ist weit mehr als nur die Abwesenheit von Krankheit.“

Wir bemühen uns im Unterricht und über Projekte mit außerschulischen Partnern, Kenntnisse und Einstellungen zu vermitteln, die es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglichen ein in obigem Sinne dauerhaft gesundes Leben zu führen.

Aktivitäten

Exemplarisch sind einige Aktivitäten der Fachschaft kurz dargestellt, die zeigen, wie wir unsere Ziele und Visionen in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern erreichen wollen. Eine ausführliche Liste der Fachschaftsaktivitäten in den einzelnen Jahrgangsstufen finden Sie hier.

Klima und Umweltschutz

Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die sich für die Stiftung Plant-for-the-Planet engagieren, informieren ihre Mitschüler über Vorträge in den Jgst. 5 und 10 über den Klimawandel und seine Folgen. Die Stiftung verfolgt das Ziel, durch weltweites Pflanzen von Bäumen dem Klimawandel entgegenzuwirken.

Im Schuljahr 2014 spendete unsere Schule den Erlös des Spendenlaufs von über 10.000 Euro darüber hinaus an einen Verein aus Weilheim, der in Namibia Aufforstungsprojekte betreut.

Familien- und Sexualerziehung und Suchtprävention

In Kooperation mit dem Gesundheitsamt (z. B. Gesprächsforum zu den Themen Freundschaft, Liebe und Sexualität in Jgst.8) oder dem Verein Condrobs e. V. aus München (Inside@school in Jgst. 9) bieten wir in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 jährlich Veranstaltungen an.

Wettbewerbe

In den vergangenen Jahren konnten Ickinger Schüler beim Regionalwettbewerb Jugend forscht erfreuliche Erfolge erzielen. Wir gratulieren Florian Groß (Geo- und Raumwissenschaften; 2014) und Maria Ring (Biologie; 2015) zum 2. Platz in ihrem Fachbereich.

Florian Groß: „Carbon Capture and Storage - Eine technische Möglichkeit, die deutschen Klimaziele zu erreichen“

Maria Ring: „Salztoleranz bei Pflanzen – Eine Option für die Welternährung?“

 

W- und P-Seminare der gymnasialen Oberstufe

In den letzten Jahren konnte in der Oberstufe immer ein interessantes und anspruchsvolles Angebot an Seminaren gemacht werden, das von den Schülern gut angenommen wurde.

Beispiele sind u. a.:

W-Seminare

  • „Burn out Erde – Der erschöpfte Planet“
    Im Seminar beschäftigten wir uns mit den großen biologischen Weltproblemen wie Klimawandel, Artenschwund, Überfischung der Meere oder Zerstörung der Tropenwälder und ihren Folgen für des Ökosystem Erde und den Menschen.
  • „Wasser – Elexier des Lebens“
    Vom Isarwasser bis zum Himalaya-Gletscher reichte das Spektrum der Themen, die im Rahmen des Seminars bearbeitet wurden.
  • „Meer und mehr – Ozeane und Meere weltweit“
    Neben der geographisch zwingenden v. a. theoretischen Beschäftigung mit Themen wie Verhalten der Wale, Überfischung oder Ozeanversauerung war eine meeresbiologische Exkursion auf die Insel Giglio in Italien Höhepunkt des Seminars.

P-Seminare

  • „Gesundheit und gesunde Ernährung“
    Ein Thema, dass in den letzten Jahren „in aller Munde“ war und vor dem Hintergrund zunehmender Fehlernährung und vermehrten Bewegungsmangels in unserer Gesellschaft weiter von großer Bedeutung sein wird.
  • „Angewandter Natur- und Umweltschutz“
    Wir brauchen die Natur, aber die Natur braucht uns auch. In Zusammenarbeit mit Umweltverbänden soll in Projekten Natur geschützt und Bewusstsein geweckt werden.

Grundwissen

Zur Sicherung der langfristigen Lernziele beinhalten mündliche und schriftliche Leistungserhebungen immer wieder auch Grundwissensfragen aus dem jeweiligen Schuljahr. Eine Übersicht des Grundwissens der verschiedenen Schuljahre findet sich hier.

Wir danken der Fachschaft Biologie des Asam-Gymnasiums dafür, dass wir ihren Grundwissenskatalog übernehmen durften.

Lehrwerke

Im Fach Biologie verwenden wir die Lehrbücher der Reihe „Natura“ des Klett-Verlags.