Bannergraphik
Herzlich willkommen am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

Pfeilgiftfrösche und Python am Gymnasium Icking

Da der Lehrplan der 6. und 8. Jahrgangsstufe im Fach Natur und Technik/Biologie auch die Behandlung von Reptilien, Amphibien und Gliedertieren vorsieht, wurde in bewährter Weise ein Experte an die Schule eingeladen.

Seit vielen Jahren kommt Herr Werdan, öffentlich bestellter Sachverständiger der Regierung von Oberbayern für Reptilien und Amphibien, schon mit seinen Tieren ans Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking. Mit seinen lebhaften und lehrreichen Vorträgen gibt er unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur die Gelegenheit, die im Unterricht behandelten Tiere einmal hautnah zu erleben; er unterstützt damit auch die Bemühungen der Fachschaft Biologie, den Kindern Kenntnisse über diese Tiere zu vermitteln. Sein besonderes Anliegen dabei ist es, durch diese Begegnungen Ängste und Vorurteile  abzubauen, mehr Verständnis für diese Tiere zu entwickeln und damit auch ein größeres Bewusstsein für den Artenschutz und artgerechte Haltung aufzubauen.

Manfred Werdan gelang es wie jedes Jahr schon nach wenigen Augenblicken, mit seinem pädagogischen Geschick die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen. In einer Biologiestunde der besonderen Art konnten die Schüler aber nicht nur dem spannenden Vortrag lauschen, sondern durften auch verschiedene Tiere, wie Bartagamen, Königsnattern,  die Vogelspinne „Frau Schmidt“ und sogar einen Python selbst in die Hand nehmen. Auch wenn der eine oder andere sich etwas schwer tat, die Tiere anzufassen, verloren doch fast alle die anfängliche Scheu. Natürlich blieben dabei aber die gefährlichen Exemplare, wie Pfeilgiftfrösche oder Hornottern, wohl verwahrt in Plastikboxen.

Zum Schluss der Veranstaltung waren sich jedenfalls alle Beteiligten wieder einig, Herrn Werdan im nächsten Jahr wieder an die Schule einzuladen, damit er auch die kommenden 6. und 8. Klassen mit seinen Insekten, Spinnen, Schlangen und Frösche faszinieren kann.