Bannergraphik
Herzlich willkommen am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

Veranstaltung zum Deutsch-französischen Tag

Anlässlich des Tages der deutsch-französischen Freundschaft am 22. Januar gestalteten die Französisch-Kurse der Q11 und Q12 sowie die Französisch-Klassen der 10.Jahrgangsstufe am 8. Februar einen Studientag zum Thema "Erster Weltkrieg".

Nach einem knappen historischen Abriss der Entwicklungen zum Ersten Weltkrieg, des Kriegsgeschehens und dessen Auswirkungen von Dorian Bruckner, Q11, berichtete Johannes Sautier, Q11, sehr persönlich von seinen Eindrücken der Verdun-Fahrt des Rainer-Maria-Rilke-Gymnasiums im Herbst 2014. Ein kurzer Dokumentarfilm über diese Fahrt, gedreht vom P-Seminar „Film ab“, rundete diesen Erfahrungsbericht ab.

Nach der Vorführung des letzten Films von François Ozon Frantz, der in französischer und deutscher Sprache gedreht wurde, diskutierten die jungen Zuschauer angeregt unter der Leitung von Chiara Kantelhardt und Antonia Seiser, Q12. Inhaltliche Fragen zum Film und der angesprochenen Thematik als auch stark persönliche Wertungen des Zeitgeschehens standen hier im Mittelpunkt.

Ein gemeinsamer Imbiss beendete den informativen Vormittag. Das abwechslungsreich bestückte Buffet mit französischen Spezialitäten war von den Schülern der 10. Klassen vorbereitet worden.

Die Schülerinnen und Schüler äußerten sich sehr positiv über den Studientag und sprachen von einem „interessanten, gelungenen Projekt“.

für die Fachschaft Französisch: Beate Demmelhuber und Lilly Rottengatter