Bannergraphik
Herzlich willkommen am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

13 Rettungsschwimmer für unsere Schule (P-Seminar Rettungsschwimmen)

Mit der Aushändigung des Deutschen Rettungsschwimmerabzeichens in Silber und dem Erhalt des Zwischenzeugnisses der 12. Jahrgangsstufe endete für 13 Schülerinnen und Schüler die Ausbildung zum Rettungsschwimmer/-in. Sie reihen sich damit in eine lange Tradition von Rettungsschwimmern in Deutschland ein. Die erste Ausbildung im Bereich des Rettungsschwimmens in Deutschland ist für das Jahr 1887 belegt.

Beinahe ein Jahr dauerte die vielseitige und anspruchsvolle Ausbildung. Die Jugendlichen erwarben neben theoretischen Kenntnissen über Gefahren des Wassers, Gefahrenverhütung, Selbstrettung und Fremdrettung auch medizinischen Grundlagen des Rettungsschwimmers.

Alle Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Rettungsschwimmen“ meisterten die an sie gestellten praktischen Anforderungen. Hierzu zählen neben dem Schwimmen auf Zeit in verschiedenen Schwimmstilen auch das Schwimmen in Kleidung, Weit- und Tieftauchen, sowie das Retten, An-Land-Bringen von Verunglückten und Ergreifen von Erste-Hilfe-Maßnahmen.

Ein besonderer Dank gilt Herrn Tobias Maier von der DLRG Schäftlarn und der Wasserwacht Weilheim, die die Ausbildung hervorragend begleitet haben.

Ein besonders gewinnbringendes Ereignis war der Praxistag im Juni des vergangenen Jahres mit der Wasserwacht Weilheim am Dietelhofer See. Die Schüler bekamen die Möglichkeit die Rettung von Verunglückten mit Ruderbooten, Schwimmbrettern und anderen Materialien unter Beobachtung der DLRG zu erproben.

Als Inhaber des Deutschen Rettungsschwimmerabzeichens in Silber sind die Schülerinnen und Schüler nun befähigt Gruppen im Bereich des Wassersports zu beaufsichtigen oder als Aufsicht in Schwimm- und Freibädern zu arbeiten.

Herzlichen Glückwunsch