Bannergraphik
Herzlich willkommen am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

Informationen zum Übertritt im Schuljahr 2017/18

Informationen zum Übertritt 2018 können Sie hier in einigen Monaten abrufen. Für eine erste Orientierung stellen wir Ihnen an dieser Stelle noch die aus dem Vorjahr stammenden Informationen zum Übertritt 2017 noch zur Verfügung.

---

Hier können Sie die Präsentation der Schulleitung zum Informationsabend am 8.3.2017 in gekürzter Version herunterladen:

DOWNLOAD PRÄSENTATION INFOABEND 8.3.2017 (pdf)

Hier können Sie die aktuelle Informationsbroschüre der Schule herunterladen, in der Sie alle Informationen über die Schule auf einen Blick behalten. Die Online-Version der Broschüre enthält aus Gründen des Datenschutzes keine Personenfotos.

DOWNLOAD BROSCHÜRE Übertritt 2017 (pdf)

Die Broschüre ist in gedruckter Form auch bei den Informationsabenden an den Grundschulen sowie bei unserem "Tag der Offenen Tür" erhältlich.

Auf einen Blick: Termine

Informationsabend zum Übertritt
Mittwoch, 8. März 2017, 19.00 Uhr, im Pädagogischen Zentrum der Schule

"Offene Türen" für neue Fünftklässler
am Samstag, 11. März 2017, 10.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr
Wir freuen uns, Ihnen und Ihren Kindern an diesem Vormittag unsere Schule vorzustellen! Für alle wichtigen Fragen rund um den Übertritt werden Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Beratungsgespräche
Bei Bedarf stehen Ihnen die Schulleitung und die Beratungslehrerin nach Terminvereinbarung gern zur Verfügung.

Einschreibung
Montag, 8. Mai 2017, und Dienstag, 9. Mai 2017, jeweils von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

An diesen Tagen finden die Anmeldungen der Viertklässler (mit Übertrittszeugnis) sowie die Voranmeldungen für Haupt- und Realschüler (mit Zwischenzeugnis) statt. Haupt- und Realschüler melden sich endgültig an den drei ersten Tagen der Sommerferien an. Haupt- und Realschüler, die den notwendigen Schnitt im Zwischenzeugnis noch nicht erreicht haben, ihn aber im Jahreszeugnis erreichen, können sich ebenfalls an den ersten drei Tagen der Sommerferien anmelden.

Probeunterricht
Dienstag, 16. Mai 2017, bis Donnerstag, 18. Mai 2017, jeweils nach Anmeldung ab 8.00 Uhr am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium

Unterrichtsbeginn im Schuljahr 2017/2018
Dienstag, 12. September 2017, Begrüßung und Klassenzuteilung um 8.15 Uhr im Pädagogischen Zentrum unserer Schule

Anmeldung

Ihr Kind können Sie für den Eintritt in Jahrgangsstufe 5 anmelden am:

Montag, 8. Mai 2017, von 09.00 bis 18.00 Uhr, und
Dienstag, 9. Mai 2017, von 09.00 bis 18.00 Uhr.
Ort: Schulsekretariat, 2. Obergeschoß der Schule

Zur Einschreibung bitten wir um folgende Unterlagen:

  • Original des Übertrittszeugnisses
  • Vorlage des Originals der Geburtsurkunde Ihres Kindes
  • bei getrennt lebenden oder geschiedenen Eltern ggf. einen Sorgerechtsbeschluss
  • Die Anmeldeformulare sowie den Antrag auf Kostenfreiheit des Schulweges bitten wir Sie online auszufüllen. Es beschleunigt die Anmeldung, wenn Sie diese Anträge schon ausgedruckt und unterschrieben zur Anmeldung mitbringenM selbstverständlich können Sie sie jedoch auch auf Papier in der Schule ausfüllen.
  • ggf. Anmeldung zur Offenen Ganztagsschule

Bitte beachten Sie, dass ein im Internet ausgefülltes Antragsformular noch nicht bedeutet, dass Ihr Kind am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking aufgenommen ist: Über die endgültige Aufnahme entscheidet die Schulleitung.

Fahrausweis

Sollte Ihr Kind mit der S-Bahn oder dem Schulbus zur Schule kommen, benötigen wir für die Erstellung des Fahrausweises durch das Landratsamt ein Passfoto. Die Kostenfreiheit des Schulweges gilt für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-10, wenn der Schulweg zur nächstgelegenen Schule länger als drei Kilometer ist. Das Sekretariat wird Anträge an das zuständige Landratsamt weiterleiten und für eine rechtzeitige Verteilung am ersten Schultag sorgen.

Aufnahmeverfahren

Hat Ihr Kind im Übertrittszeugnis der 4. Klasse den Vermerk erhalten „Geeignet für den Besuch des Gymnasiums“, so kann die Aufnahme an einem Gymnasium erfolgen.
Schülerinnen und Schüler, in deren Übertrittszeugnis der Vermerk ,,Geeignet für die Hauptschule-/Mittelschule" oder ,,Geeignet für die Realschule" steht, müssen an einem Aufnahmeverfahren mit Probeunterricht teilnehmen, damit sie an ein Gymnasium aufgenommen werden können. Für Kinder aus einer 5. Klasse einer staatlich anerkannten Haupt-/Mittelschule ist für den Übertritt das Jahreszeugnis entscheidend, wobei die Voranmeldung bereits mit dem Zwischenzeugnis erfolgen kann. Zu den Regelungen im Einzelnen:

Übertritt aus der 4. Jahrgangsstufe der Grundschule

Bei einer Durchschnittsnote aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachunterricht (HSU) im Übertrittszeugnis bis 2,33 ist der Übertritt an ein Gymnasium uneingeschränkt möglich.
Bei einer Durchschnittsnote schlechter als 2,33 ist der Übertritt an ein Gymnasium nur nach bestandenem Probeunterricht möglich. Informationen zum Probeunterricht finden Sie untenstehend.

Übertritt aus der 5. Jahrgangsstufe der Haupt- bzw. Mittelschule

Bei einer Durchschnittsnote aus den Fächern Deutsch und Mathematik im Jahreszeugnis bis 2,00 ist der Übertritt an ein Gymnasium uneingeschränkt möglich. Ein Probeunterricht in Jahrgangsstufe 5 findet grundsätzlich nicht mehr statt.

Übertritt aus der 5. Klasse Realschule in die 5. Klasse Gymnasium

Bei Vorliegen der Vorrückungserlaubnis und einem Durchschnitt bis 2,50 in den Fächern Deutsch und Mathematik im Jahreszeugnis ist der Übertritt uneingeschränkt möglich. Ein Probeunterricht findet auch hier grundsätzlich nicht mehr statt.
Wird im Jahreszeugnis in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch ein Durchschnitt bis 2,00 erreicht, ist ein Übertritt in die 6. Jahrgangsstufe eines Gymnasiums möglich.

Probeunterricht

Am Probeunterricht müssen grundsätzlich alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die von einer staatlich genehmigten Grundschule (z.B. Montessori-Schule) kommen sowie Schülerinnen und Schüler, die einen Durchschnitt in Mathematik, Deutsch und HSU haben, der unter 2,33 liegt.

Das Aufnahmeverfahren besteht aus einem schriftlichen Teil mit landeseinheitlicher Aufgabenstellung in Deutsch und Mathematik und einem mündlichen Teil im Rahmen eines Unterrichts in Deutsch bzw. Mathematik. Ihr Kind hat das Aufnahmeverfahren bestanden, wenn es die Gesamtnoten ,,ausreichend" und ,,befriedigend" oder besser erreicht. Bei einem Ergebnis von zweimal ,,ausreichend" ist die Prüfung nicht bestanden. Eltern können in diesem Fall das Kind dennoch am Gymnasium anmelden, da hier der ,,Elternwille" zum Tragen kommt. Es sollte aber in einem Beratungsgespräch sichergestellt werden, dass die Entscheidung wohlüberlegt ist.

Der Probeunterricht findet in diesem Schuljahr am Gymnasium Grünwald statt (www.gymnasium-gruenwald.de).

Termine

  • Dienstag, 16. Mai 2017, ab 8.00 Uhr, Deutsch und Mathematik (schriftlich und mündlich)
  • Mittwoch, 17. Mai 2017, ab 8.00 Uhr, Deutsch und Mathematik (schriftlich und mündlich)
  • Donnerstag, 18. Mai 2017, ab 8.00 Uhr, Deutsch und Mathematik (mündlich)

Der Probeunterricht wird von Lehrern aus den staatlichen Gymnasien in Icking und Geretsried gestaltet und für alle Gymnasien in Bayern mit landeseinheitlicher Aufgabenstellung für den schriftlichen Teil durchgeführt. Ihr Kind sollte nur das übliche Schreibzeug mitbringen, Papier und andere Unterrichtsmaterialien stellt die Schule.

Über das Ergebnis des Aufnahmeverfahrens werden Sie umgehend informiert.

Beachten Sie bitte: 
Geben Sie Ihr Kind nur dann zum Probeunterricht, wenn es gesund ist. Sollte Ihr Kind unmittelbar vor oder während der Prüfung erkranken, bringen Sie uns umgehend ein schulärztliches Attest. Die Schulleitung wird für erkrankte Kinder einen Nachholtermin festlegen.

Den Teilnehmern am Probeunterricht wünschen wir viel Erfolg.