Bannergraphik
Herzlich willkommen am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

Wettbewerbe

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Icking krönt den Lesekönig 2018

Am Donnerstag, 06.12.2018, fand der traditionelle Vorlesewettbewerb am Rainer-Maria-Rilke- Gymnasiums statt.

Die im Vorfeld gewählten Lesesieger der einzelnen sechsten Klassen traten in zwei Runden gegeneinander an. So durften die Kinder zunächst einen selbst gewählten Text zum Besten geben. In einer weiteren Runde musste jeder Teilnehmer eine Passage aus dem Kinderbuch „Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich“ von Silke Lambeck vorlesen.

Wettbewerbserfolg mit dem Projekt "Lebensader Fluss"

Im Rahmen der Projektwoche, die am Ende des letzten Schuljahres unter dem Motto "Bayern" an unserer Schule durchgeführt wurde, beteiligten sich auch Schülerinnen und Schüler aus der 10. und 11. Klasse des Rainer-Maria-Rilke-Gymnasiums Icking an einem lokalen Projekt. Sie wählten das Thema "Lebensader Fluss" und setzten sich hier mit der Flößerei in Bayern und vor allem in Wolfratshausen auseinander.

Preis des Bayerischen Clubs für die beste W-Seminararbeit

Lilith Reithmann, Schülerin der letztjährigen Q12 und Abiturientin des Jahrgangs 2018, hat mit ihrer W-Seminararbeit den Preis des Bayerischen Clubs 2018 gewonnen. Die Arbeit mit Leitfach Biologie wurde durch Herrn Studiendirektor Anton Demler betreut und behandelte das Thema "Fischereiwirtschaft am Ammersee am Beispiel der Renke". Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Großer Erfolg: 2. Preis im Bundeswettbewerb Fremdsprachen (Landesebene)

Ein Schülerteam aus 10 Schülerinnen der Klassen 9cd hat unter der Leitung von Frau Nett mit einer Arbeit in Englisch, Französisch, Latein und Griechisch einen 2. Preis im Bundeswettbewerb Fremdsprachen gewonnen. Der Beitrag mit dem Titel "Tout est bien qui finit bien! ou bien Much ado about noting! or: Finis voronat opus!" wurde von der Jury des Bundeswettbewerbs mit einem 2. Preis und einem Preisgeld in Höhe von 150 Euro bedacht.

Die Schülergruppe wird nun an der feierlichen Übergabe der Preise Ende Juni in Dachau teilnehmen!

Vorlesewettbewerb Französisch der Klassen 7a und 7b am 7. Februar 2018

Zum Abschluss des 1.Schulhalbjahres  organisierten die Französischlehrerinnen der 7.Klassen, Frau Demmelhuber und Frau Eberl einen internen Lesewettbewerb in französischer Sprache.

Erfolgreich beim Planspiel Börse 2017

Beim Planspiel Börse der Sparkasse haben Jugendliche die Chance im Unterricht erworbene Kenntnisse über Aktien und das Geschehen an der Börse anzuwenden. Dabei erfahren sie das Auf und Ab der Wirtschaft am eigenen Leib. Mit einem fiktiven Startkapital von 50000,- € durften sie fiktiv mit Aktien handeln. Schnell kann das gesamte Geld verloren sein, aber die beiden Teams „UnkreativHoch5“ (Klasse 10c) und „DISAW“ (Klasse 10b) des Rainer-Maria-Rilke-Gymnasiums Icking konnten sich beim Planspiel Börse gegen ca. 90 konkurrierenden Gruppen des Landeskreises Bad Tölz-Wolfratshausen sehr erfolgreich durchsetzen.

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Am 07.12.2017 trafen sich traditionell die Klassensieger der sechsten Jahrgangsstufen, um einen neuen Schulsieger im Vorlesen zu ermitteln.Zu Beginn des Lesevormittags begeisterte das Geschwisterduo Katharina und Christian Jellema (7c und 6d) mit einem Instrumentalstück für Bratsche und Klavier.

Die Deutsche Schülerakademie – Ein Erfahrungsbericht von Antonia v. Unold (Q12)

Die deutschen Schülerakademien sind Feriencamps der Stiftung Bildung und Begabung zur Förderung begabter SchülerInnen. Jedes Jahr gibt es im Sommer 7 Akademien mit je 6 Kursen, die somit eine große Bandbreite an Interessen abdecken und Inhalte behandeln, die über den Unterricht hinausgehen.

3. Platz beim Landeswettbewerb "Jugend forscht" für Isabelle Schleicher!

Mit ihrem 3. Platz im Fachbereich Chemie war Isabelle Schleicher, Q12, nach dem Regionalsieg auch beim bayerischen Landesfinale sehr erfolgreich. In ihrer Arbeit hat sie sich mit den verschiedenen Eigenschaften unterschiedlicher Papiersorten beschäftigt und auch selbst mit der Papierherstellung unter verschiedenen Bedingungen experimentiert. Lob erhielt sie von der Jury für ihre gelungen experimentellen Untersuchungen und die wissenschaftliche saubere Auswertung und Darstellung ihrer Ergebnisse.

Großartiger Erfolg von Isabelle Schleicher bei "Jugend forscht"

Isabelle Schleicher, Q12, ist ein großer Erfolg beim Regional-Wettbewerb München Süd von "Jugend forscht - Wir gestalten die Zukunft" gelungen: Mit der Präsentation ihrer Seminararbeit konnte sie die Jury so klar überzeugen, dass ihr der 1. Platz in der Kategorie „Chemie“ verliehen wurde.

Isabelle hat in ihrer Seminararbeit die Eigenschaften von Papier untersucht. Eine Zusammenfassung ihrer Ergebnisse kann man hier einsehen.