Wettbewerbe in der Chemie und Biologie

Die 53. internationale ChemieOlympiade und die 32. internationale BiologieOlympiade finden auch dieses Jahr wieder statt.

Es gibt viele Gründe an einem Wettbewerb teilzunehmen.

Du hast Spaß an Naturwissenschaften und willst dein Wissen in einer Wissenschaft vertiefen? Du betrachtest knifflige Fragen als Herausforderung oder du möchtest dich mit Gleichgesinnten austauschen?

An der ersten Runde der internationalen BiologieOlympiade hatten letztes Jahr 1165 Schüler teilgenommen, an der ChemieOlympiade über 1000 Teilnehmer und auch sieben Schüler des Rainer-Maria-Rilke-Gymansiums Icking. Diese Qualifikation zu den Olympiaden laufen in mehreren Runden ab. In der ersten Runde bekamen unsere Schüler vier DINA-4 Seiten an Aufgaben, die sie mithilfe von Büchern und dem Internet in Heimarbeit bearbeiten sollten. Dabei gab es Aufgaben, bei denen nur kurz recherchiert werden musste. Die Lösung konnte dabei durch Einlesen in die Thematik schnell gefunden werden. Bei anderen Aufgaben waren zwar die Lösungsmethoden gegeben, doch die Lösung musste selbst erst erarbeitet werden.

Die 1. Runde hatten letztes Jahr vier Schüler des Rainer-Maria-Rilke Gymnasiums erfolgreich abgeschlossen. Sie sind damit in die 2. Runde des Wettbewerbs vorgerückt. Für diese Runde wurde ein Onlinekurs angeboten und Informationsmaterial versandt. Dieses Material umfasste vergangenes Jahr rund 600 PowerPoint Seiten, dessen  Inhalte den Chemieunterricht weit überstiegen. Die Prüfung in dieser Runde war dann wie eine dreistündige Klausur aufgebaut, mit dem Unterschied, dass sich nicht alle Aufgaben lösen ließen. So konnte auch international letztes Jahr niemand die volle Punktzahl erreichen bzw. niemand kam in die Nähe der vollen Punktzahl.

In die 3. Runde der ChemieOlympiade hat es vergangenes Jahr kein Schüler unserer Schule geschafft, aber zwei der teilnehmenden Schüler waren trotzdem sehr erfolgreich und wurden zu einem halbwöchigem  Chemieseminar eingeladen. Bei dieser Veranstaltung standen ein Besuch Firma Wackerchemie und verschiedene Vorträge auf dem Programm.

Für die jetzige erste Runde der ChemieOlympiade  sind die Aufgaben auf der offiziellen Seite veröffentlicht  (www.icho.de). Die Abgabe bei den Lehrkräften ist bis zum 15.09.2020 möglich.

Interessierte Schülerinnen und Schüler an der 32. BiologieOlympiade müssen sich vor der Abgabe online im Anmeldeportal registrieren. Die Aufgaben erhalten sie dann von einer Biologielehrkraft.

Informationen gibt es von den Biologielehrern oder unter www.biologieolympiade.info.