VOR ORT. Zukunft prägen. Lehrer/in werden!

Lehrkräfte sind gefragter denn je. Trotzdem schrumpft seit Jahren die Zahl der Lehramtsstudierenden, obwohl es sich um einen äußerst sinnstiftenden, abwechslungsreichen und kreativen Beruf handelt, in dem man sein Leben lang dazulernt und die Zukunft der neuen Generation mitgestalten kann. Als LehrerIn begleitet man junge Menschen in ihren prägenden Jahren und hilft ihnen, einen guten Start ins Leben zu bekommen. Sie zu fördern und ihnen Werte zu vermitteln, kann sehr erfüllend sein. Intensiv mit ihnen zu arbeiten, hält jung.

logo-Lehrer_werden

Seit dem 10. Januar 2024 informieren sogenannte Botschafterinnen und Botschafter in schulartübergreifenden Teams an den Gymnasien sowie Fach- und Berufsoberschulen im Rahmen des Projekts „VOR ORT“ über den Lehrerberuf. Zu einem vereinbarten Termin erhalten interessierte, aber auch unentschlossene Schülerinnen und Schüler, insbesondere der elften und zwölften Jahrgangsstufe, die Möglichkeit, mehr Details über die Ausbildung und den Arbeitsalltag einer Lehrkraft zu erfahren. 

Die Teilnahme an dieser Informationsveranstaltung ist freiwillig und dient zur Herstellung eines Erstkontakts. Bei näherem Interesse erfolgen in einem nächsten Schritt ein Nachwuchsperspektivengespräch bzw. gegebenenfalls Schnupperpraktika, die es den Jugendlichen/jungen Erwachsenen erlauben, weiter in das Thema einzusteigen und sich in diesem Beruf auszuprobieren.

Mehr Informationen rund um die Kampagne „VOR ORT. Zukunft prägen. Lehrer/-in werden!“ des bayerischen Kultusministeriums finden Sie unter www.zukunftpraegen.bayern bzw. https://www.km.bayern.de/lehrer/lehrer-in-bayern-werden/vor-ort.html .

Weitere Informationen bezüglich des Veranstaltungstermins oder des Botschafterteams für unsere Schule folgen in Kürze. Als Ansprechpartner für die berufliche Orientierung an unserem Gymnasium fungiert Herr StR Philipp Trommer.