Sanitätsgruppe

 

Ein Unfall ist schnell passiert. Ein Schüler stolpert über eine Schultasche und schlägt sich den Kopf. Eine Schülerin rutscht aus und zieht sich eine Schürfwunde zu. Ein Schüler bekommt Nasenbluten. Bei all diesen Verletzungen kommen Mitglieder des Schulsanitätsdienstes von einer Durchsage alarmiert und versorgen die Verletzungen.

Die Schulsanitäter sind eine von zwei Lehrkräften geleitete Gruppe von Schülerinnen und Schülern, die sich um die kleinen und größeren Blessuren ihrer Mitschüler kümmern.

Die Mitglieder des Schulsanitätsdienstes verfügen über eine Grundbildung in Erster Hilfe, die sie ein einem Ersten Hilfe Kurs erworben haben und während regelmäßiger Übungen wiederholen und vertiefen. Schülerinnen und Schüler ab der achten Jahrgangsstufe, die sich für eine Mitarbeit im Schulsanitätsdienst interessieren, können sich gerne bei Frau Dr. Karcher oder Herrn Langer melden. Die einzige Voraussetzung ist eine grundlegende Empathie und die Bereitschaft anderen Menschen zu helfen.