Bannergraphik
Herzlich willkommen am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

Veranstaltungen

Magische Pause

Am Freitag, den 22. März fand eine Pausenchemie für die 5. und 6. Klassen statt, organisiert von den Schülern der 10a und Frau Huber. Die Schüler überlegten sich Versuche zum Thema Harry Potter und entführten die 5. und 6. Klässler mit Flohpulver in eine andere Welt. Sie ließen beispielsweise einen schlechten AksL verschwinden und erinnerten Harry Potter mit einem Erinnermich an seinen Zauberstab. Die jüngeren Schüler zeigten sich begeistert.

"Klima-Gipfel" am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium

Am 20.02.2019 hat am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium der erste „Ickinger Klimagipfel“ getagt. Teilgenommen haben Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen, die sich im Zuge der Demonstrationen für ein besseres Klima für Umweltfragen interessieren. Hauptthemen des Treffens waren die Mülltrennung, Plastikvermeidung an der Schule und eine „autofreie Schulwoche“.

"Europa wählen - Zukunft gestalten" - Veranstaltung im Rahmen des Europa-Projekttags 2019

Der ehemalige Pressesprecher im Europäischen Parlament und Europa-Korrespondent Michael Möhnle zog mit seinem Vortrag zu Europa am 13. März die 11. Jahrgangsstufe des Rainer-Maria-Rilke-Gymnasiums in seinen Bann: Mit einer Übersicht, deren Bogen von der Entstehung der Europäischen Union, dem Kampf für die europäischen Grundrechte, der gemeinsamen Entwicklung des modernen Europa bis hin zur Funktionsweise der europäischen Politik und Verwaltung reichte, bot er den Schülerinnen und Schülern grundlegende Informationen.

Förderung der Lesekompetenz

„Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.“ (Astrid Lindgren)

Beim  zweiten pädagogischen Halbtag dieses Schuljahres widmete sich das Kollegium der Bedeutung der Lesekompetenz unserer Schülerinnen und Schüler, die der grundlegende Schlüssel für das Lernen ist.

Reptilien- und Amphibienvortrag

Am 22.01.2019 hielt Herr Werdan, Sachverständiger für Reptilien und Amphibien, für die sechste Jahrgangsstufe einen 90-minütigen Vortrag über Reptilien und Amphibien.

Wiesenmahd mit der Sense

Umwelttage am ZUK in Benediktbeuern

Im Oktober 2018 waren wir gemeinsam mit Schülern aus Penzberg und Geretsried für zwei Tage am Zentrum für Umwelt und Kultur in Benediktbeuern, wo wir viel über das Moor und die dort heimischen Lebewesen lernten.

Am Donnerstag nach der Schule fuhren wir gemeinsam nach Benediktbeuern.

Ickinger Advent

Weihnachtsbasar

Am 30.11.2018 findet zwischen 17.00 und 20.00 Uhr wie in jedem Jahr mit dem traditionellen "Ickinger Advent" ein Weihnachtsmarkt am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium statt, den die Schülervertretung der Schule mit Eltern und Lehrern vorbereitet hat. Mit dem Erlös des Marktes wird seit vielen Jahren der Deutsch-Ghanaische Freundeskreis München e.V. unterstützt. Auch in diesem Schuljahr kommen Vertreter des Vereins an die Schule und informieren über den Fortschritt der Arbeiten an der ghanaischen Schule, die mit den Spenden gefördert wird. Die Schülervertreter der Schule werden den Erlös des letztjährigen Marktes als Spende an den Verein übergeben.

Vortrag zu Stipendien für Oberstufenschüler

Mitte November nahmen ca. 60 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe an einem Informationsvortrag zu Studienstipendien teil, der von der schulinternen Arbeitsgruppe Begabungsförderung angeboten wurde. Frau Julia Stadler, Mitglied in der Arbeitsgruppe, informierte über die ideellen und finanziellen Leistungen, die die 13 Begabtenförderungswerke ihren leistungsstarken und/oder vielseitig engagierten Stipendiaten bieten.

Vortrag des Historikers Prof. Michael Stürmer zur Geschichte der Deutschen Frage

Am Freitag, den 19.10.18 folgte Prof. Michael Stürmer, der renommierte Historiker, Publizist und ehemalige politische Berater des Altbundeskanzlers Kohls, einer Einladung des W-Seminars (Q12) unter Leitung der Geschichtslehrerin Frau Ruf, um vor der Q12 zur Geschichte der Deutschen Frage und der internationalen Rolle Deutschlands in Europa und der Welt zu referieren.

Erfahrungsbericht: Deutsche Schülerakademie - Begeisterung für Wissenschaft

Im vergangenen Schuljahr bekam unsere Schülerin Sandra Kubalek als eine von knapp tausend Schülerinnen und Schülern eine Zusage für die Teilnahme an einer "Schülerakademie", mit der die Stiftung Bildung und Begabung junge Talente fördert und für die alle deutschen Gymnasien zwei Schülerinnen oder Schüler vorschlagen können: "Die Teilnehmerer erfahren eine intellektuelle und soziale Herausforderung, sie werden in ihren persönlichen Fähigkeiten gestärkt und begegnen Gleichgesinnten.